Ich möcht Musik machen - kann es aber nicht
darf ich´s dann trotzdem ?

Listen with your ears to the WBX

Ja, Logomat !









Die Band :  "Die Band" als Organisation. Die WBX hat den unbedingten Willen zur Aussage; wir forden das Recht ein, uns bemerkbar zu machen, ohne uns dieses Recht durch Leistung, Fleiß oder Können verdienen zu müssen. Konkret : Keiner der Biermänner kann ein Instrument spielen, geschweige denn Noten lesen - trotzdem geben wir Konzerte und sind eine Band, was sonst ?

Unsere Konzerte sind ein Aufruf : Du auch ! Mach´s Du auch ! Wenn wir hier oben stehen, kannst du´s auch ! Jawohl ! Definier dir deine Band selber! Mach et Otze !

Die Band als Etikett für unsere eigene kleine erschaffene Welt,
das Biermanniversum. Ein Biermann ist ein Biermann ist ein Biermann. Das Biermanniversum soll aber nicht nur gemütlich vor sich hinbrodeln, es brennt darauf, nach draußen zu gehen : ALLES MUSS RAUS ! Und es freut sich über Besuche, es soll auch mal jemand nach drinnen kommen : ALLE SOLLEN REIN !
 

  email an bierbub [at] wolfbiermannexplosion.de
  email an biermaedel [at] wolfbiermannexplosion.de
 


  FAQ Chirac

Was macht der Biermann ?
So einiges, im Moment wird am Tonträger gefeilt, bis er endlich rund ist (am 27.12.2000 im Club2 zun erstehen und live im Vollplayback zu erleben).Im Auftritts-Archiv gibts die ganze Geschichte zum Nachlesen.

Warum heißt der Biermann Biermann ?
"Biermann steht für eine bestimmte Form des intellektuellen Scheiterns." (Jonny Biermann). Außerdem vermengt der Name noch beschauliches Liedermachertum (alte Maenner wie der Wolf) mit der explosiven Kraft von Glam-Punk-Soul-Blues Power (junge Maenner wie die Jon Spencer Blues Explosion) ; es klingt super und läßt sich lässig abkürzen zu WBX. Das weiß auch die Wolf Biermann Secret Society .

Wieviel Biermanns gibt es denn schon ?
Bis jetzt diese hier :
Dee Dee Biermann : Präsident und Ressourcenverantwortlicher
Marky Biermann : Direktor für ergebnisorientierte Statistiken
Joey Biermann : Hoher Chef für Sicherheit und Performance
Jonny Biermann : Sachbearbeiter Gegendarstellung, verantwortlich für den juristischen Kampf und Abschirmung
C.J. Biermann : Abteilungsleiter Glanzstücke und Geniestreiche
Tommy Biermann : Oberster Sekretär für den Bereich "Teenage & Kult "
X Biermann : Minister für Provokation und technische Unterstützung

Öffentlicher Feind Nr. 1

Ist die WBX eine Miesmacherband ?
Nein, nicht wirklich.

Was mag der Biermann ?


 

 
 







          Gehe zurück zum Startund ziehe keine 4000 BierMark ein


glanzstuecke (der bukowski des biermanns)

- der mond wird seit langem schon als Kraftwerk benutzt, riesige Solarfelder in den kratern. Ein grosses Kabel verbindet tokyo mit dem mondkrater. Doch gstern geschah das unfassbare: der mond tudlelt, wickelt sich auf, verspult sich und stuerzt in die bucht von Tokyo. Reinhold Messner ruestet sich zur erstbesteigung. Der Vollmond macht keinem mehr angst.

- die erde hat einen zwillingsplaneten. Terra. er geht morgens auf und abends unter. Mit teleskopen sehen wir seit langem mit unbehagen auf die dortige Zivilisation. wir empfangen jeden abend ihre nachrichtensendungen voll des hasses. morgen soll der erste atombombentest stattfinden, die rakete soll die weiten des alles ueberwinden koennen . Der FRiede sei mit euch, und mit deinem geiste . .

- (status: schon oft erzaehlt, nie niedergeschrieben) Ameisen sind intelligente Wesen, perfekt in ihreer sozialen organisation. aber koennten ameisen je zum mond fliegen, oder waerern sie jemals in der lage eine solche herausforderung technischer art zu meistern? - Treibstoff Wassestoff -> ummantelung aus Metall -> sind ameisen in der lage, metall zu bearbeiten?

(zugegeben, die letzte geschichete ist schwachsinn)

noch eine:

wir sind im Taxisgarten, ein Hund ist unter meinem Tisch und knurrt. Am liebsten wuerde ich ihm ins Maul treten. Nebenan raeumen Leute die ueberreste ihres beneidenswert organisierten Picknic's auf. "Waldi, komm, mach maennchen. Soo isser brav, isse a ganz a braver waldi.waldi, komm nimm die enden. so jetzt zusammenfalten. schoen Waldi. den rest kanner ganz alleine - braver waldi!"

Waldi faltet tatsaechlich die ganze Tischdecke bis zum ende. Doch dann frisst er sie, ist eben dioch kein intelligentes wesen. dummer Waldi. Kriegst eins in die Fresse.

miniatur: habe mir die neue brian adams unplugged gekauft. war so begeistert, dass ich allen meinen freunden und allen auf der strasse mitteilen musste, wie schoen sie ist. zum glueck habe ich jetzt immer mehr ein glueckliches haendchen mit meiner cd wahl, wir lagen uns alle in den armen und haben eine spontanparty gefeiert.

geschichte: "sex auf der waschmaschine"

diese geschichte widme ich alexandra

hier, in der runkelrübenrepublik bayern - um der agrarierlobbby das wasser abzugraben - hier in eben dieser runkelrübenrepublik spielen sich am lande, wo das wasser noch frisch und die H-Milch eben noch nicht sauer ist bizarritäten ab.

beispiel: der waschmaschinenvertreter klingelt an der haustüre, ahnungslos öffnet jemand die tür. zwei stunden später verlässt eben dieser mann mit einem seeligen grinsen im gesicht das haus, dem ihn kreuzenden ehemann entgegnet er "waschmaschine ist wieder ok, ich habe es besorgt"

weiteres beispiel? nein besser zu unserer geschichte:

wenn die lampe im zimmer tief hängt, wirft der zwerg auch lange schatten - jalsa jalsa jalsa

gestern: die mutter lauscht an der tür. nichts zu hören. seufzt und geht die trommel ausleeren. im zimmer hat die tochter den teddybären keusch und schüchtern im arm. ab und zu "mäh ..". "einmal sex auf der waschmaschine" wieder einmal liest ihr so ein langweiler gute nackt geschichten vor, die von Henriette Carlson anstatt sie einmal so richtig zu nehmen. - es ist der gleiche übrigens der gleiche langweiler gewesen all die jahre & er hatte nicht einmal viele gesichter - nur eines, das mit dem grinsen. jalsa, jalsa "einmal sex auf der waschmaschine, 40° C, feinwäsche und dann - schleudern, ja-h!!"

wenn die lampe im zimmer tief hägt wirft der zwerg auch lange schatten, sein einziger witz und den fand sie gar nicht lustig.

die lunge

der dudelsackspieler bläst ins dudelhorn und lässt den sack aufquillen. du magst keine dudelsackisten, kein problem. du schlenderst lässig vorbei & stichst mit deinem springmesser in den sack. das dudelsackspiel bricht abrupt ab weil alle luft schlagartig entweicht. der dudelsackspieler muss daraufhin absetzen, es quillt ihm etwas lappenartiges aus dem mund, seine lunge. aus freude über die geglückte aktion sagst du "olala", und setzt deinen weg fort.

bela & die hoden

wir waren zu gast bei der schwester des freundes einer komolitonin. ein abendesssen unter fremden, sozusagen.

nach der nachspeise: "Vati krieg ich ein (überraschungs)ei? " - freund der komolitonin: "du hast doch schon zwei eier!" - der vater (Axel) gibt dem kind eine deutlich hörbare kopfnuss."

die mutter, zusammenhangslos: "jüngst sitzt der bela auf der waschmaschine & entdeckt seine eier. da knetet er rum und zieht dran, dass muss ihm doch weh tun. dem Axel tun die eier doch auch immmer so weh." - Axel schweigt - "der knetet da rum undhaut drauf ich kann das immmer gar nicht mit ansehen, der bela, wie der immer seine eier malträtiert Axel dir tun doch die eier immer so weh, stimmts nicht?" - "ja."

Bela isst sein überraschungsei.

d metrofrau

eine perfekte frau, auf der gaussschen kurve ganz rechts. zum umfallen. ohne mich gross auszulassen, die nippel drücken sich deutlich durch das eng anliegende oberteil.

wann hat diese frau wohl das erstemal von ihrer unglaublichen schönheit erfahren?

mit 17 ging sie entlang einer strasse. es war frühling, so wie jetzt. ein autofahrer öffnet langsam neben ihr herfahrend die tür und fordert sie zum einsteigen auf. sie geht weiter, der fahrer kann den blick nicht von ihr nehmen. das auto bewegt sich über einen unbeschrankten bahnübergang. ein vorortzug erfasst den wagen, der voyeur wird in die arme der angebeteten geschleudert, reflexartig beisst er in ihre brust und stirbt. die metrofrau trägt seither eine siliconnippelprothese.Was mag der Biermann noch ?


Biermann-Musi-Corner

TeknoTips : Dj Cool Cool Pulsar berichtet hier im Biermannnetz über die neuesten Sachen im Bereich Techno/Dance. Der mittlerweile von der Lokalgröße zum Megastar gereifte DJ ( seine Karriere begann übrigens im Trommelfell, dem legendären illegalen Techno-club im Stellwerk der DB ) wird sich um die besten Neuerscheinungen aus dem ganzen Spektrum der elektronischen modernen Tanzmusik kümmern. DJ Cool Cool Pulsar legt am liebsten in seiner Home-loco, der von ihm zusammen mit Andi Kugler aufgemachten Luna-lounge, auf. Ansonstens ist er oft in San Francisco ( "die geschehendste Stadt in Sachen Elektro und Techno ") oder legt in Berlin im KuKo zusammen mit DJ Wonderbra auf.
Hier seine smarten Tips :

XXX-Raved : Soundscape.  Guter Updown-Hallbeat, als Warm-up beim Auflegen bestens geeignet. Erreicht zwar nicht die Fillerqualitäten der Vorgängermaxi (Xylostyle), erfüllt aber durchaus die zur Zeit geltenden Mindestanforderungen. Gehobene Mittelklasse für den DJ, der Daheim-hörer sollte sich etwas Fundamentaleres zulegen.

DJ Foot : Zen past Zen. Dj Foot, der ja sonst eher für knallharten Brett- und Jess-sound ( New Yersey Connection ) bekannt ist, versucht sich hier mit einer Ambientscheibe. Ist zwar kein totaler Griff ins Klo, aber ich meine trotzdem : Lernen, lernen, popernen ! und vielleicht mal eine Nachhilfestunde beim so oft unterschätzten DJ Krashna nehmen, der ja auf seiner Freeeesens LP meiner Meinung nach ein für alle mal gezeigt hat, was Ambient sein kann.

http.//www.tek.soom.us : internote. Die erste Techno-"gruppe", die sich nach ihrer Internetadresse nennt. Ihren Sound bieten sie aber nichtsdestotrotz auch auf "veralteten" Medien wie Vinyl an. Internote ist ein Technoalbum und trotzdem nicht Müll, wie sonst fast alle Alben. http//... versuchen zum Glück nicht, ihrem tanzbaren Wen-Core-mäßigen Maxthrill-Sound ein Konzept überzustülpen, sondern nutzen die Albumlänge, um ihre Sounds in einem schönen Stimmungsbogen aufzufächern. Die Platte beginnt mit moodigen Fransklängen, leitet weiter zu XTC Beats, die absolut zwingend sind, und läßt einen gemütlich zu Space auschillen. Wahnsinn !! Zu dieser Platte kann man alles machen : Sex, kiffen, tanzen, Kometen gucken.

JunBug : Treep. Pflicht ! Die Zukunft von Jungle liegt in den Händen von JunBug. Treep zwingt zum denkenden Tanzen, während Troop auf der B-Seite eher zum tänzelnden Denken auffordert. Selten so wenig unterfordert worden wie mit dieser Maxi. Alles das, was das Wort Jungle verspricht, wird hier in insgesamt 22 Minuten eingelöst. In diesem Dschungle kümmert einen nichts mehr, Acid,Detroit,Uptown,Rever.XS..etc ? Schon vergesssen !

DJ Klon : Trax for a new raveration. Es wird wohl kaum einen Raver geben, der nicht schon einmal das Tanzbein zu einem von DJ Klons Beats geschwungen hat. Meist werden ja die kargen, skelettartigen Patterns von uns DJs unter andere Tracks gemischt, da sich dadurch erst so richtig die hypnotische Trance-wirkung des DJ Klonssounds entfalten kann. Diese Compi seiner wichtigsten Arbeiten kann man sich allerdings auch locker daheim auf der Couch anhören. Was mag der Biermann noch ?